Mehrere pädagogoische Fachkräfte (m/w/d) Projekt 4 x 4 Obere Neckarvororte

Job ID: mpf_okj_02/24_kw


Beschreibung

Bei der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (stjg) dreht sich alles um Menschen von Null bis 99 Jahren: (Klein-)Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senior*innen. Über 850 Mitarbeitende engagieren sich für sie – in Kitas und an Schulen, in Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, ebenso in Jugendfarmen und Abenteuerspielplätzen sowie generationenübergreifend in unseren Stadtteil- und Familienzentren.

Wir suchen für die Umsetzung unseres neuen Projekts 4 x 4 mehrere

                                      pädagogische Fachkräfte (m/w/d) 50%-100%

                                                         befristet auf 4 Jahre

 

In den Stuttgarter Oberen Neckarvororten (Ober- und Untertürkheim, Wangen und Hedelfingen) sollen mit pädagogischer Unterstützung durch die Stuttgarter Jugendhaus gGmbH und unter aktiver Beteiligung von Jugendlichen Lebenswelten im öffentlichen Raum entdeckt, erschlossen und gestaltet werden. Gleichzeitig werden vorhandene Ressourcen genutzt und miteinbezogen (hinausreichende Jugendarbeit der Kinder- und Jugendhäuser).

 Ihr Aufgabenprofil:

  • Umsetzung und Mitgestaltung des Projekts 4x4 in den Stadtbezirken Ober- und Untertürkheim, Wangen und Hedelfingen.
  • Arbeit mit jungen Menschen zwischen 14 und 27 Jahren in den vier oberen Neckarvororten. Sie richtet sich an Cliquen und Gruppen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im öffentlichen Raum.
  • Ausbau von Strukturen der herausreichenden Jugendarbeit in enger Zusammenarbeit mit den 4 Kinder- und Jugendeinrichtungen ONV
  • Kontaktaufnahme und Beziehungspflege mit Jugendlichen vor Ort und Aufbau von Partizipationsprojekten 
  • Durchführung von sportlichen, musikalischen, kulturellen und anderen Angeboten in den Sozialräumen.
  • Aktive Vernetzung und Kooperation mit allen wichtigen Akteur:innen vor Ort

Sie passen zu uns:

  • Sie eine hohe Motivation für die Arbeit mit Jugendlichen im öffentlichen Raum, das Gespür für deren Anliegen und Interesse an der Lebenswelt junger Menschen und deren individuellen Herausforderungen mitbringen.
  • Ihnen Empathie und Professionalität bei der Kontaktaufnahme mit jungen Menschen genauso wichtig sind wie, Wertneutralität und Verbindlichkeit.
  • Sie über interkulturelle Kompetenzen verfügen
  • Empowerment für Sie kein Fremdwort ist
  • Sie über Organisationstalent verfügen und eigenverantwortlich, selbstständig und motiviert arbeiten wollen.
  • Sie neben Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität spontan sein können und in stressigen Situationen einen „kühlen Kopf“ bewahren.
  • Offenheit, Kontaktfreudigkeit, Kommunikationsbereitschaft und Zugewandtheit gegenüber der Klientel und Ihren Kolleg:innen zu Ihren Stärken gehört
  • Sie idealerweise bereits Erfahrungen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit haben
  • einen pädagogischen Studienabschluss oder eine Ausbildung zum/zur Erzieher/in oder eine vergleichbare Ausbildung absolviert haben und gute Deutschkenntnisse mitbringen
  • Sie Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung mit dem Schwerpunkt auf Nachmittags-/ Abendstunden und gelegentlich am Wochenende mitbringen

Wir bieten:

  • eine spannende, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein positives Arbeitsklima mit guten Entwicklungsmöglichkeiten
  • regelmäßige interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • gute Verkehrsanbindung mit dem VVS-Firmenticket oder mit dem Bike per Jobrad-Leasing
  • die Möglichkeit, persönliche Kompetenzen gewinnbringend im päd. Alltag einzubringen
  • ein attraktives Einkommen mit den im TVöD (VKA) / Sozial- und Erziehungsdienst üblichen Sozialleistungen.
  • eine zusätzliche Altersvorsorge

Wenn Sie diese spannende und vielseitige Aufgabe interessiert, senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung als PDF über unser Karriere-Seite https://www.stjg.de/karriere/de

Fragen zum Bewerbungsablauf beantwortet Ihnen gerne das Team Bewerbermanagement: bewerbermanagement@stjg.de.

Wir weisen darauf hin, dass alle Personen, die nach dem 31. Dezember 1970 geboren wurden, gemäß Masernschutzgesetz vor Einstellung mindestens zwei Masern-Schutzimpfungen oder ein ärztliches Zeugnis über eine ausreichende Immunität gegen Masern nachweisen müssen. Liegt eine medizinische Kontraindikation vor, muss diese durch ein ärztliches Attest nachgewiesen werden.

IND-GRU

 

 


Bewerbung

Haben Sie bereits ein Passwort aus einer vorhergehenden Bewerbung?





E-Mail:    Passwort: Passwort vergessen?